Osteopathie Koblenz – Osteopathicum
Osteopathie Koblenz – Osteopathicum
Osteopathie Koblenz – Osteopathicum

Osteo­pa­thie Koblenz

Ihr Wohl­be­fin­den

ist unse­re Mis­si­on

Osteo­pa­thie Koblenz

Ihr Wohl­be­fin­den

ist unse­re Mis­si­on

Ihre Pra­xis für Osteo­pa­thie, osteo­pa­thi­sche Schmerz­the­ra­pie, cra­nio­sa­cra­le Osteo­pa­thie und manu­el­le The­ra­pie in der Regi­on Koblenz, Mül­heim-Kär­lich und Ander­nach.
Osteopathie – Verband der Osteopathen

Osteo­pa­thie Koblenz

Die Heil­kun­de­pra­xis Osteo­pa­thi­cum Koblenz ist spe­zia­li­siert auf die osteo­pa­thi­sche Schmerz­the­ra­pie in der Regi­on Koblenz, Mül­heim-Kär­lich und Ander­nach. Der Heil­prak­ti­ker Eck­hard Mül­ler ist Osteo­path und Spe­zia­list für Manu­el­le The­ra­pie und osteo­pa­thi­sche Lymph­drai­na­ge. Die Osteo­pa­thie sucht nach der Schmerz­ur­sa­che im mensch­li­chen Kör­per.
Die Osteo­pa­thie glie­dert sich in parie­ta­le Osteo­pa­thie (Manu­el­le The­ra­pie), vis­ze­ra­le Osteo­pa­thie (Organ­be­hand­lung) sowie cra­nio­sa­cra­le The­ra­pie. Nach dem osteo­pa­thi­schen Ansatz ist der Kör­per eine bio­lo­gi­sche Ein­heit, daher ist es nicht sinn­voll, in ein­zel­ne Teil­be­rei­che zu tren­nen. Der Heil­prak­ti­ker /​ Osteo­path unter­sucht und behan­delt aus­schließ­lich mit sei­nen Hän­den.

Osteo­pa­thie Koblenz

Die Heil­kun­de­pra­xis Osteo­pa­thi­cum — Koblenz ist spe­zia­li­siert auf die osteo­pa­thi­sche Schmerz­the­ra­pie in der Regi­on Koblenz, Mül­heim-Kär­lich und Ander­nach. Der Heil­prak­ti­ker Eck­hard Mül­ler ist Osteo­path und Spe­zia­list für Manu­el­le The­ra­pie und osteo­pa­thi­sche Lymph­drai­na­ge. Die Osteo­pa­thie sucht nach der Schmerz­ur­sa­che im mensch­li­chen Kör­per.
Die Osteo­pa­thie glie­dert sich in parie­ta­le Osteo­pa­thie (Manu­el­le The­ra­pie), vis­ze­ra­le Osteo­pa­thie (Organ­be­hand­lung) sowie cra­nio­sa­cra­le The­ra­pie. Nach dem osteo­pa­thi­schen Ansatz ist der Kör­per eine bio­lo­gi­sche Ein­heit, daher ist es nicht sinn­voll, in ein­zel­ne Teil­be­rei­che zu tren­nen. Der Heil­prak­ti­ker /​ Osteo­path unter­sucht und behan­delt aus­schließ­lich mit sei­nen Hän­den.

Ziel der osteo­pa­thi­schen Behand­lung ist die Ver­bes­se­rung der funk­tio­nel­len Beweg­lich­keit und Lymph­drai­na­ge des Gewe­bes, der Orga­ne und der ein­zel­nen Kör­per­tei­le zuein­an­der, damit die Selbst­hei­lungs­kräf­te des Orga­nis­mus ange­regt wer­den kön­nen. Im über­tra­ge­nen Sin­ne kann man sagen, das der Osteo­path die Gesund­heit in einem erkrank­ten Kör­per sucht, und ihr dann hilft, sich zu ent­fal­ten. Sie stellt daher eine alter­na­ti­ve Schmerz­the­ra­pie dar. Osteo­pa­thie beschränkt sich daher nicht auf die Behand­lung ein­zel­ner Sym­pto­me, son­dern sieht immer den Men­schen als Gan­zes. Behan­delt wer­den daher auch kei­ne Krank­hei­ten, son­dern Men­schen. Des­halb ist es auch nicht sinn­voll, Indi­ka­tio­nen für die Osteo­pa­thie anzu­ge­ben. Bei schwe­ren Erkran­kun­gen kann nach ärzt­li­cher Abspra­che auch beglei­tend nach dem osteo­pa­thi­schen Ansatz behan­delt wer­den.

Über mich

Damit Sie wis­sen, mit wem Sie es zu tun haben

  1. 2006staat­lich aner­kann­ter Phy­sio­the­ra­peut
  2. 2006 – 2016ange­stellt in der Pra­xis Reha­fit am Gemein­schafts­kli­ni­kum Mit­tel­rhein, Koblenz
  3. Fort­bil­dun­gen in: Manu­el­ler The­ra­pie, Lymph­drai­na­ge, KG am Gerät
  4. 2012 – 2016neben­be­ruf­li­che osteo­pa­thi­sche Aus­bil­dung über 1.400 Stun­den am Col­le­ge Suther­land, Schlan­gen­bad
  5. 2015Erlaub­nis­er­tei­lung zur Füh­rung der Berufs­be­zeich­nung Heil­prak­ti­ker
  6. 2016staat­lich aner­kann­ter Osteo­path (Hes­sen)

Eck­hard Mül­ler

Heil­prak­ti­ker, staat­lich aner­kann­ter
Osteo­path (Hes­sen)

Osteopathie Koblenz – Eckhard Müller
Osteopathie Koblenz – Eckhard Müller

Eck­hard Mül­ler

Heil­prak­ti­ker, staat­lich aner­kann­ter
Osteo­path (Hes­sen)

  1. 2006staat­lich aner­kann­ter Phy­sio­the­ra­peut
  2. 2006 – 2016ange­stellt in der Pra­xis Reha­fit am Gemein­schafts­kli­ni­kum Mit­tel­rhein, Koblenz
  3. Fort­bil­dun­gen in: Manu­el­ler The­ra­pie, Lymph­drai­na­ge, KG am Gerät
  4. 2012 – 2016neben­be­ruf­li­che osteo­pa­thi­sche Aus­bil­dung über 1.400 Stun­den am Col­le­ge Suther­land, Schlan­gen­bad
  5. 2015Erlaub­nis­er­tei­lung zur Füh­rung der Berufs­be­zeich­nung Heil­prak­ti­ker
  6. 2016staat­lich aner­kann­ter Osteo­path (Hes­sen)
Regel­mä­ßi­ge Hos­pi­ta­tio­nen bei:

Jean Pierre Bes­se

Ett­lin­gen

Phil­i­pe Miss­lin & Eric Heb­gen

 
Regel­mä­ßi­ge Teil­nah­me an:

Osteo­pa­thie­kon­gres­sen des VOD und OSD

 
Osteopathie Koblenz – Osteopathicum Praxis
Osteopathie Koblenz – Osteopathicum Praxisschild
Osteopathie Koblenz – Osteopathicum Praxis
Osteopathie Koblenz – Osteopathicum Praxis
Osteopathie Koblenz – Osteopathicum Behandlung
Osteopathie Koblenz – Osteopathicum Entspannung

Kos­ten­lo­ses Fak­ten­pa­pier:
“Wie fin­dest du einen qua­li­fi­zier­ten Osteo­pa­then”

Tra­gen Sie sich in unse­ren kos­ten­lo­sen News­let­ter ein und erhal­ten Sie als Dan­ke­schön das kos­ten­lo­se Fak­ten­pa­pier, das Ihnen hilft einen qua­li­fi­zier­ten Osteo­pa­then zu fin­den.

Hin­weis Daten­schutz:

Die von Ihnen ange­ge­be­nen Anga­ben in dem Kon­takt­for­mu­lar wer­den zur Kon­takt­auf­nah­me mit Ihnen und zur Ter­min­ab­spra­che genutzt. Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs. 1 lit. b Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung. Eine Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te fin­det nicht statt. Ihre Daten wer­den gelöscht, wenn wir Ihre Anfra­ge bear­bei­tet haben und eine Ter­min­ver­ein­ba­rung nicht erfolgt. Kommt eine Ter­min­ver­ein­ba­rung zustan­de, wer­den die Daten nach Ablauf der gesetz­lich vor­ge­se­he­nen Auf­be­wah­rungs­frist von 10 Jah­ren gelöscht. Im übri­gen gilt unse­re Daten­schutz­richt­li­nie

Unser Blog

Neus­te Bei­trä­ge

Rücken­schmer­zen aus osteo­pa­thi­scher Sicht

Vie­le Pati­en­ten kla­gen über Rücken­schmer­zen. Oft ist der unte­re Rücken, also der Bereich der Len­den­wir­bel­säu­le betrof­fen. Geht es Ihnen auch so? Dann sind sie wahr­lich nicht allein. Fühlt sich Ihr Rücken gut an? Sehr gut, dann haben sie mit gro­ßer Wahr­schein­lich­keit…

Kopf­schmer­zen in der osteo­pa­thi­schen Pra­xis

Sie sind die häu­figs­te Kopf­schmerz­art über­haupt und zäh­len zu den pri­mä­ren Kopf­schmerz­er­kran­kun­gen, weil ihnen kei­ne ande­re Krank­heit zugrun­de liegt:  Span­nungs­kopf­schmer­zen. Wer dar­un­ter lei­det, meint, ein zu enges Band um oder einen zu engen Hut auf dem Kopf zu…

Osteo­pa­thie bei Bauch­schmer­zen

Immer mehr Men­schen sind von Darm­er­kran­kun­gen geplagt. Stress, fal­sche, ein­sei­ti­ge oder unre­gel­mä­ßi­ge Ernäh­rung zie­hen gera­de auch das Ver­dau­ungs­sys­tem in Mit­lei­den­schaft, was in der Fol­ge auch das All­ge­mein­be­fin­den erheb­lich beein­träch­ti­gen kann. Gera­de die…

Kon­takt

Zur Ter­min­ver­ein­ba­rung oder sons­ti­gen Anlie­gen hin­ter­las­sen Sie bit­te eine Nach­richt auf dem Anruf­be­ant­wor­ter, schrei­ben eine Mail oder nut­zen Sie das Kon­takt­for­mu­lar die­ser Sei­te.
Wir wer­den uns so schnell wie mög­lich mit Ihnen in Ver­bin­dung set­zen.

Rufen Sie uns an
(02 61) 20 38 83 87

Gra­ben­stra­ße 29 b
56072 Koblenz-Rübenach

Mon­tag – Frei­tag
09.00 – 18.00 Uhr

Schrei­ben Sie uns

und ver­ein­ba­ren Sie gleich einen Ter­min

Hin­weis Daten­schutz:

Die von Ihnen ange­ge­be­nen Anga­ben in dem Kon­takt­for­mu­lar wer­den zur Kon­takt­auf­nah­me mit Ihnen und zur Ter­min­ab­spra­che genutzt. Rechts­grund­la­ge hier­für ist Art. 6 Abs. 1 lit. b Daten­schutz-Grund­ver­ord­nung. Eine Wei­ter­ga­be der Daten an Drit­te fin­det nicht statt. Ihre Daten wer­den gelöscht, wenn wir Ihre Anfra­ge bear­bei­tet haben und eine Ter­min­ver­ein­ba­rung nicht erfolgt. Kommt eine Ter­min­ver­ein­ba­rung zustan­de, wer­den die Daten nach Ablauf der gesetz­lich vor­ge­se­he­nen Auf­be­wah­rungs­frist von 10 Jah­ren gelöscht. Im übri­gen gilt unse­re Daten­schutz­richt­li­nie

Ter­min­ab­sa­gen

Es kann immer Grün­de geben, die Sie zwin­gen einen Ter­min abzu­sa­gen. Wenn eine Benach­rich­ti­gung bis spä­tes­tens 24 h vor der Behand­lung vor­liegt, wird der Ter­min kos­ten­frei stor­niert. Das Osteo­pa­thi­cum Koblenz ist als rei­ne Bestell­pra­xis orga­ni­siert, das bedeu­tet, dass jeder Ter­min für den jewei­li­gen Pati­en­ten reser­viert ist.

 

Daher kann bei einer kurz­fris­ti­gen Absa­ge oder bei Nicht­er­schei­nen der Ter­min nicht wei­ter ver­ge­ben wer­den. Wir behal­ten uns vor, eine Aus­fall­ge­bühr in Höhe von 80 Euro in Rech­nung zu stel­len. Die­se Rege­lung wird durch den Pati­en­ten durch Unter­schrift auf dem Behand­lungs­ver­trag bestä­tigt.

Osteo­pa­thi­cum Koblenz

Gra­ben­str. 29b
56072 Koblenz

X